arsEdition

Der Verlag

Der 1896 in München gegründete Verlag zeichnet sich durch ein vielfältiges Programmangebot im Kinderbuchsegment aus, darunter die Programmbereiche Kinderliteratur, Kindersachbuch und Kinderbeschäftigung. Geleitet wird das Unternehmen durch die Geschäftsführerinnen Dagmar Becker-Göthel und Rebecca Roscher. Seit 2000 gehört arsEdition zur schwedischen Bonnier-Gruppe.

Das Programm

Moderne Produkte mit innovativer Ausstattung, in besonders wertiger und stabiler Qualität sind bezeichnend für die Beliebtheit unserer Pappbilderbücher mit Erfolgsreihen wie „Hör mal rein“.

Unsere zeitlosen und kunstvoll gestaltete Bilderbücher sind Klassiker für jedes Kinderzimmer.

Unsere Kinderliteratur bietet für jedes Kind das richtige Buch: Erstleser:in bis Leseprofi findet hier Geschichten mit Spannung, Action, Fantasy & Humor.

Die Kinderbeschäftigung bietet qualitätsvolle Mitmachbücher von pädagogisch wertvoll bis spielerisch-kreativ zum Stickern, Rätseln und Malen.

Bücher, die Neugierde wecken und Spaß machen, sind im Kindersachbuchprogramm zuhause. Sie zeichnen sich durch originell aufbereitete und spannende Themen aus.

Autor:innen und Illustrator:innen

Bei arsEdition tragen namhafte Autoren/Autorinnen und Illustratoren/Illustratorinnen zum Profil als bekannter wie beliebter Publikumsverlag bei, exemplarisch genannt seien Matthias von Bornstädt, Emilia Dziubak, Guido von Genechten, Meike Haas, Barbara Iland-Olschewski, Maite Kelly, Gina Mayer, Nikolaus Nützel, Frank M. Reifenberg, Britta Sabbag, Thorsten Saleina, Britta Teckentrup, Joëlle Tourlonias, Max von Thun, Sarah Welk und Martin Widmark.

Aktuelle Preise

  • JugendSachbuchPreis 2020 – Sarah Welk: Tagesschau & Co. - Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen
  • White Ravens 2020 – Die Welt, die dir gefällt. Ein Mitmachbuch
  • Kinderliteraturpreis Fürther Lupe 2018 – Barbara Iland-Olschewski: Tiergeister AG – Achtung gruselig

Veranstaltungen

07.12.2022 Berlin

Volker Kutscher - Das Escape-Spiel zu den Kult-Krimis

„Der nasse Fisch“ LIVE – Volker Kutscher, Jens Schumacher und Arne Jysch im Gespräch mit Thomas Böhm stellen das Escape-Spiel zu den Kult-Krimis vor!

Im Gespräch mit Moderator Thomas Böhm stellen Bestseller-Autor Volker Kutscher, Escape-Spielemeister Jens Schumacher und Illustrator Arne Jysch ihr gemeinsames Projekt „Der nasse Fisch“ vor. Auch das Publikum ist gefordert, denn bei den interaktiven Einblicken ins Spiel dürfen alle miträtseln! Im Anschluss signieren die Autoren gerne Autogrammkarten und Spiele.

Im interaktiven Krimi nach den Bestsellern von Volker Kutscher befinden wir uns im Berlin im Jahr 1929:

Illegale Nachtclubs, Kokain, politische Straßenschlachten, soziale Spannungen – eine Stadt im Rausch. Während Kriminalkommissar Gereon Rath in einem spektakulären Mordfall ermittelt, hast DU in der Rolle des Kleinkriminellen Willi Kettler ganz andere Sorgen: Du wirst von einem korrupten Polizisten erpresst, der vom legendären Goldschatz der Sorokins erfahren hat und ihn an sich bringen will. Um dich zu zwingen, den Verbleib des Goldes herauszufinden, fälscht er Beweise in einem Mordfall, deren Bekanntwerden dich sofort hinter Gitter bringen würde. Das stellt dich vor gleich zwei Herausforderungen: Finde das Gold, bevor Gereon Rath oder eine der anderen interessierten Parteien es tut! Und vor allem: Vernichte sämtliche gefälschten Beweise, um deine Freiheit zu retten!

07.12.2022 19:30 Backfabrik Clinker Lounge, Saarbrücker Str. 36a Weitere Informationen

Kontakt

arsEdition GmbH

Friedrichstraße 9
80801 München

Deutschland

Tel. +49 (0)89 381 006-0

info@arsedition.de
www.arsedition.de

Ansprechpartner

Geschäftsführung
Dagmar Becker-Göthel
Rebecca Roscher

Programmleitung
Kristin Iozzo (Pappbilderbuch)
Katharina Becker (Bilderbuch)
Heike John (Kinderbeschäftigung und -sachbuch)
Katharina Braun (Kinderliteratur)

Herstellung/Einkauf
Elke Bachner

Vertrieb
Ralph Benkel

Kommunikation
Britta Kierdorf

Lizenzen
Mathilde Deroubaix